Buchvorstellung über das erste Buch von den Tangshan Tigers

Der englische 13-jährige Junge Matt zieht mit seiner Mutter nach Peking, da seine Mutter in der englischen Botschaft arbeitet. Deshalb der Umzug nach Peking.  Matt geht auf die internationale Akademie für Kampfsportkunst Peking. Dort lernt er Catharina, Oliver, Ben und seinen Zimmergenosse Johnny Goldgerg kennen. Er besucht deshalb die Schule, da ein bekannter Kampfsportmeister dort als Lehrer anfängt. Von Meister Chang  wird er mit Catharina, Oliver und Ben ins Kampfsportteam aufgenommen. Schnell wird bekannt, dass sie gegen das Kampfsportteam der konkurrierenden Akademie Shanghai antreten werden. Der Gewinn: eine Nachbildung der Jade-Schale. Doch es gibt ein Problem: das Original der Jade-Schale wird gestohlen. Darüber ist Ben sehr sauer, da sein Vater die Alarmanlage konstruiert hat. Bald ist ihn allen klar: es muss einen Insider gegeben haben. Kurz darauf bilden die Vier den Geheimbund „Tangshan Tigers“ und nehmen die Fährte zu ihrem ersten Fall auf.

Ich fand dieses Buch deshalb sehr spannend, da ich einen Einblick in eine Sportart bekam, die ich selbst nicht mache. Die Kampfszenen waren spannend und aufregend beschrieben und ich konnte das Buch nicht zur Seite legen. Weniger gut fand ich, dass die Geschichte zu kurzweilig war. Leider gibt es nur 6 Bände davon.

Tanshan Tigers

Steckbrief

Autor: Dan Lee
Geschrieben: Oktober 2008
Protagonisten: Catharina, Oliver, Ben, Matt
ISBN-10: 3-423-71443-3

Ein Bericht von Aaron (5a)